FANDOM


Wege am Anfang des Spiels

Das Floris Mod erlaubt es verschiedene Wege zu Beginn des Spiels mit eurem neuen Charakter zu beschreiten. Obwohl alle diese Wege einzigartig sind, führen sie alle zu den selben Zielen:

  • Baut ein beständiges Einkommen auf,
  • sucht eure Gefährten zusammen und
  • rüstet euch und eure Gefährten mit besserer Ausrüstung aus.


Gefährten aufnehmen

Wenn ihr nicht die "Gefährten versammeln"-Option verwendet, ist der erste Schritt bei den meisten neuen Charakteren, von Stadt zu Stadt zu ziehen, um einige Gefährten zu treffen und anwerben zu können. Für gewöhnlich macht man dies ohne Armee, da es einfacher ist, die Banditengruppen zu umgehen, die zwischen den Städten lauern. Seid in der Gegend khergitischer und sarranidischer Städten vorsichtig, da die berittenen Banditen, die diese Lande durchstreifen, sich auf der Weltkarte sehr schnell bewegen können.


Als Landsknecht anwerben

Obwohl das Anwerben als Landsknecht im Trupp eines Fürsten (Freelancer Mod) sehr lukrativ sein kann, kann es in der mittleren Spielphase auch sehr frustierend sein, wenn es nicht richtig gemacht wird. Ihr werbt bei einem Lord als Landsknecht an, indem ihr mit ihm sprecht und die Dialogoption "Ich möchte euren Männern beitreten" auswählt. Bei einem Fürsten anzuwerben, der in einer Stadt stationiert ist, ist strategisch das beste Vorgehen, da ihr dort sehr viel Zeit im mittleren Spielverlauf verbringen werdet. So könnt ihr während dem Dienst die Stadt betreten, in der die Armee eures Fürsten stationiert ist und Land erwerben sowie eure Pacht eintreiben, ohne dass ihr euch vom Dienst freistellen lassen müsst. Eure Hauptaufgabe als "freiberuflicher" Landsknecht besteht darin, euren Aufstieg zu planen, indem ihr die Truppenbäume nutzt, die unter "Berichte" im Spiel abgerufen werden können. Dadurch vermeidet ihr, euren Fürsten häufiger um erneute Positionierung auf einen anderen Ausbildungszweig bitten zu müssen, welches euchen einen oder mehrere Ränge kosten kann und ihr somit mehr Erfahrung benötigen werdet, um zum höchsten Rang aufzusteigen. Wenn ihr angeschrieben seid, solltet ihr umsichtig sein, denn die Zeit vergeht sehr schnell und die Welt und Fraktionen können sich verändern. Auch könnt ihr keine eigene Armee unterhalten, wenn ihr angeworben seid und dadurch werden die Banditengruppen größer, aber ihr erhalten viel Erfahrung und könnt in der Stufe etwas aufsteigen. Stellt sicher ein beständiges Einkommen zu haben, so dass ihr über Ressourcen verfügt, um eine Armee aufzubauen, wenn ihr Euch entscheidet, den Dienst zu quittieren und allein weiterzumachen.


Turniere

Ein anderer Weg, um den frühen Spielverlauf zu bestreiten, ist von Stadt zu Stadt auf der Suche nach Turnieren zu ziehen. Wenn eure Kampffertigkeiten dem Stand entsprechen, kann dies ein sehr profitabler Zeitvertreib sein. Die Schwierigkeit liegt darin, dass der Turnierkampf euch keine Beute einbringt und ihr gezwungen seid, eure Ausrüstung zu kaufen, was sehr teuer ist. Auch solltet ihr wie immer sicherstellen, dass ihr einen Teil eures Geldes investiert, so dass ihr über ein beständiges Einkommen im späteren Spielverlauf verfügt.


Sklavenjagd

Wenn ihr über einige Punkte in Gefangenenhandhabung verfügt, habt ihr die Möglichkeit als Kopfgeldjäger/Sklavenjäger tätig zu werden. Für diese Vorgehen müsst ihr stumpfe Waffen benutzen, um so viele Gefangene wie möglich machen zu können, d.h. eure Gegner niederzuschlagen und nicht zu töten, um sie dann an einen Lösegeldvermittler in der Taverne verkaufen zu können. Der Vorteil dieser Strategie ist, dass ihr durch eure Schlachten Beute macht und Ausrüstung für euch und eure Gefährten erhaltet und dass ihr die Möglichkeit habt, eine Armee im frühen Spielverlauf aufzubauen. Es ist auch zu empfehlen, Kopfgeldjäger aus befreiten Gefangenen in euren Trupp zu rekrutieren. Sie erhöhen eure Gefangenenhandhabung und sind standardmäßig mit stumpfen Waffen ausgerüstet. Wenn ihr euch für diese Strategie entscheidet, solltet ihr in Erwägung ziehen "Sklavenhändler" als Hintergrundoption bei der Charaktererstellung auszuwählen, da ihr 3 Punkte Gefangenenhandhabung erhaltet, ohne zu viele Punkte in Charisma im frühen Spielverlauf investieren zu müssen.


Aufträge

Obgleich Aufträge in Spielen mit Sandkastenstil häufig übersehen werden, können sie sehr profitabel sein. Nehmt Aufträge in Dörfern und Städten an, indenen ihr im mittleren Spielverlauf verweilen werdet, da eine bessere Beziehung zu Dörfern dazu führt, dass mehr Freiwillige rekrutiert werden können und bei Städten, bessere Preise im Kauf und Verkauf erzielt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki